Coach - Conny

Online- Ernährungsberatung, Online-Mentaltraining, Online - Entspannungstraining

Ernährung bei Kleinkindern

Das Säuglingsalter ist geschafft und nun stellt sich die Frage, wie ernährt man Kleinkinder richtig und gesund, wie erlernen Kleinkinder Essensregeln und Essverhalten und was macht man, wenn die Kleinen anfangen "schnücksch" zu werden...

Ernährung bei Kleinkindern

Ich, als Ernährungsberaterin und Fachberater für Säuglings - und Kleinkindernährung, berufe mich immer wieder auf das FKE - Forschungsinstitut für Kinderernährung - manchmal auf das DGE. Das FKE beschäftigt sich NUR mit der Ernährung von Kindern und Jugendlichen und stellt unterschiedliche Studien auf.

Das FKE empfiehlt im ersten Lebensjahr


Die Beikost wird somit frühestens Ende vom 4 Monat - Anfang 5 Monat und spätestens Ende 6 Monat - Anfang 7 Monat eingeführt. Begonnen wird mit einem Gemüse-Kartoffel ( Getreide ) - Fleisch Brei, wobei mit einer Zutat = Gemüse begonnen wird. Dieses Gemüse wird einige Tage zugefüttert und geschaut, ob es vertragen wird. Nach einigen Tagen wird dann das Getreide - Kartoffel dazu gegeben und wieder einige Tage später das Fleisch. 

Es ist darauf zu achten, dass dem Gemüsebrei, wie auch dem kompletten Brei ein Schuss Vitamin C und gute Fette zugefügt werden. Das Vitamin C ermöglicht eine bessere Eisenaufnahme aus pflanzlichen, wie auch tierischen Lebensmitteln und die Fette sorgen für eine ausreichende Zufuhr an essenziellen Fettsäuren - kann Körper nicht selber herstellen und müssen zugeführt werden.

Die richtige Menge machts

Kinder wachsen und auch ihr Appetit - oder auch nicht...viele Eltern sind verunsichert, ob ihr Kind auch genug isst, doch dabei kommt es manchmal zu falschen Vorstellungen von "genug"



Quelle: www.kindermilch.de

Die Ernährungspyramide zeigt, wie viele Portionen pro Tag von welchen Lebensmitteln vorhanden sein sollten und das HANDMASS gibt die richtigen Portionen an. Hierbei ist zu beachten, dass sich das richtige Maß immer am HANDMASS des jeweiligen Kindes orientiert - wächst das Kind, wachsen die Hände und somit auch die Portionen:-)

Kalorienzufuhr

1 - unter 4 Jahre      m = 1200 kcal   w = 1100 kcal

4 - unter 7 Jahre      m = 1400 kcal   w = 1300 kcal

Beispielspeiseplan Mittags für 1 - unter 4 Jahre

Reis, Nudeln, Kartoffeln 80g/Tag mit Vitamin C ( Fruchtsaft )

Gemüse gar oder gekocht 80g/Tag

Obst 100g/Woche 

Milch/Miclhprodukte 200g/Woche

Käse 20g/ Woche

Fleisch/Wurst 80g/Woche

Fisch 50g/Woche

Eier 1/Woche INKL. verarbeiteter Eier

Öl 5g/Tag

Viele neuere Studien haben ergeben, dass bei Kleinkindern häufig ein Mangel an Vitamin D, Jod, Eisen, Folsäure besteht. Aus diesem Grund sollte von Anfang an, auf die ausreichende Zufuhr an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen geachtet werden. Je abwechslungsreicher der Speiseplan und hin und wieder ein mageres Stück Fleisch und guter Fisch, umso weniger entsteht ein Mangel an wichtigen Nährstoffen. In der vegetarischen Kost muss darauf geachtet werden, dass Eisen, Zink, Jod, Folsäure über eine ausreichende und abwechslungsreiche pflanzliche Kost zur Verfügung gestellt wird.

Was Kinder brauchen

vegetarische Ernährung bei Kindern






 

  Shop

Bücher