Coach - Conny

Online- Ernährungsberatung, Online-Mentaltraining, Online - Entspannungstraining

Hochsensibilität - ein Geschenk, wenn man es richtig zu nutzen weiß

Mentaltraining bei Hochsensibilität

Wer als hochsensible Persönlichkeit geboren wird, hat mich allerlei Schwierigkeiten zu kämpfen und braucht oftmals Jahre und Jahrzehnte bis der Grund dieser Schwierigkeiten klar wird. Hochsensible Menschen denken anders und fühlen anders, was im Alltag zu vielen Herausforderungen führen kann.

"Du bist ja sensibel", "Du bist eine echte Spaßbremse", "Boa, du legst ja alles auf die Goldwaage", "Du bist ja unnormal", "Stell dich nicht so an", "Du hast ja nie Lust auf feiern", "Du bist ja nicht gesellschaftsfähig", "Du bist ja komisch", "Heulsuse"...

Kommen dir die ein oder andere Bemerkung bekannt vor? Ich jedenfalls habe diese und ähnliche Sätze ständig gehört in meiner Kindheit und Jugend und auch heute noch bekomme ich den ein oder anderen unangebrachten, negativen Spruch.

Ich bin hochsensibel und mag bestimmte Dinge einfach nicht, weil sie mich ohne Ende stressen...

- Ich mag keine Menschenmengen. Wenn ich einen Raum mit vielen Menschen betrete, fallen sämtliche Gefühls-Schwingen auf mich ein und saugen mich aus, wie einen Schwamm...das ist unendlich anstrengend. Eine Gruppe mit 3-5 Personen ist ok, aber eine große Menschenmenge raubt mir alle Energie

- Ich mag keine "flachen" Gespräche über das Wetter oder Lästereien über andere Menschen. Ich lästere prinzipiell nicht und lebe in Achtsamkeit - dieses Verhalten, andere Menschen in "gut", "böse" "schlecht" einzuteilen und in Schubläden zu pressen, geht völlig gegen meine Überzeugung und raubt mir meine Kraft

- Ich liebe es, alleine zu sein - nur ich, meine Gedanken und Gefühle. Nur so habe ich die Chance, immer wieder meine Energien aufzuladen und MEINE eigenen Gedanken und Gefühle zu erkennen und sie von den Gedanken und Gefühlen der anderen zu unterscheiden.

- Ich verlasse mich auf meinen Bauch - meine Intuition hat mich noch nie im Stich gelassen....

- Ich brauche meine Ruhephasen am Tag, ganz alleine für mich, um meine Akkus aufzuladen - leider bin auch ich viel zu wenig alleine. Mein Umfeld denkt immer, ich habe keine Lust auf Menschen, was VÖLLIG falsch ist....Ich kann aber nur im alleine - sein - mit - mir meine Energien aufladen und neue Kraft tanken

Hochsensibilität hat viele Gesichter

Überstimulation und Überreizung

Bei jedem Menschen tritt bei einer Überstimulation eine Überreizung ein - das Gefühl, überfordert zu sein, innere Anspannung, Kopf - und Magenschmerzen, Reizbarkeit, Stressgefühl, nicht mehr konzentrieren können....Hände zittern, flacher Atem oder schneller Atem...

Es ist wichtig und unerlässlich, auf ein optimales Erregungsniveau zu achten, da wir alle, mit einem zu hohen Erregungsniveau schlechtere Leistungen erbringen, völlig unter Stress stehen, uns unwohl fühlen, nicht mehr denken können oder aber Gedankenkreisen bemerken....

Hochsensible Persönlichkeiten sind schneller Überstimuliert

Da hochsensible Persönlichkeiten all die feinen Unterschiede in der Umgebung und im Umgang mit Menschen wahrnehmen, die andere Menschen nicht wahrnehmen, sind sie viel schneller Überstimuliert und Überreizt. Das Nervensystem arbeitet schon bei geringen Reizen auf Hochtouren, was zu einer schnelleren Überreizung führt - mit überreizter Stimmung.

Untersuchungen mit Magnetresonanztomografie zeigt, dass nicht nur die Erregung der Großhirnrinde erheblich erhöht ist, sondern auch die Aktivität im Zwischenhirn - Thalamus und Hypothalamus - wesentlich erhöht ist. Der Thalamus ist Umschaltzentrum für Informationen und ist ein "Filter" - ein Filter für "wichtige" - "unwichtige" Informationen. Bei hochsensiblen Persönlichkeiten werden mehr Reize als "wichtig" eingestuft, was dazu führt, dass diese Reize weitergeleitet werden an die Hirnregionen.

Der Hypothalamus ist das wichtigste Steuerzentrum im Bereich des vegetativen Nervensystems. Er regelt alle Funktionen für die Aufrechterhaltung des Lebens und u.a das Hormonsystem. Bei HSP - hochsensiblen Persönlichkeiten - wurde ein erhöhter Stress - Hormon - Spiegel festgestellt. Der erhöhte Cortisolspiegel, die größere Beeinträchtigung durch Hunger und Durst und die schnelle Beeinträchtigung durch Schlafmangel werden erklärt durch die höhere Aktivität des Hypothalamus.

Nach Elaine Aron gibt es vier Indikationen, die für eine HSP sprechen:

1. Verarbeitungstiefe: Die gründlichere Verarbeitung von Infos ist eine grundlegende Eigenschaft bei HSP. Dies beinhaltet ein aufmerksameres in detallgetreues Beobachten sowie vertieftes Nachdenken. ALLES was HSP wahrnimmt - egal über welche Sinneskanäle wird mit bereits vorhandenen Erfahrungen und Erlebnissen im Gehirn AUSFÜHRLICH abgeglichen. Eine hochsensible Persönlichkeit erlebt und verarbeitet Gefühle und Gedanken viel intensiver und vernetzter. 

2. Überregbarkeit: haben wir oben bereits beschrieben

3. Emotionale Intensität: HSP empfindet stärker und intensiver - egal, ob negativ oder positiv. Dies kann zu Gefühlsausbrüchen führen - Überreagieren - und lässt sich oft schwer unterscheiden mit z. B traumatischen Erlebnissen...Wer nicht weiß, dass er eine hochsensible Persönlichkeit ist oder keinen Weg findet, mit dieser Gabe nach seinen Bedürfnissen zu leben, kann schnell an

- Stimmungsschwankungen

- Ängsten

- Wut, Trauer, Zorn

- Depression

- Essstörungen

- Schlafstörungen

leiden. Die Besonderheit HSP braucht einen individuellen Tagesablauf mit Struktur und Ruhephasen! 

Hochsensible Persönlichkeiten können zu Essstörungen neigen

- Dir schnürt es bei Stress den Magen zu?

- Du fühlst das Elend dieser Welt?

- Du versuchst krampfhaft, den Anforderungen der Gesellschaft zu entsprechen?

- Du versucht krampfhaft dich anzupassen?

- Du versuchst dein "anders sein" zu kompensieren?

Essstörungen und HSP

- Die Essstörung ist das einzig "verlässliche" und gibt Macht

- Essen gibt die Möglichkeit, Reize zu "übertünchen"

- Die Selbstzweifel durch das nicht vorhandene Wissen der HSP führen in die Essstörung

- Das nicht wissen und kennen der eigenen HSP führt zu einem mangelnden Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl

- Dies sind nur einige Anhaltspunkte und Anzeichen einer Essstörung bei HSP

Test - Bin ich hochsensibel?

Test - bin ich hochsensibel
Hier findest du einige Fragen die dir als Anhaltspunkt dienen können
Bin ich hochsensibel.pdf (65.39KB)
Test - bin ich hochsensibel
Hier findest du einige Fragen die dir als Anhaltspunkt dienen können
Bin ich hochsensibel.pdf (65.39KB)





Es ist wichtig, sich mit der eigenen Hochsensibilität auseinander zu setzen und eigene Wege zu finden, glücklich und erfolgreich mit ihr zu leben - DANN ist Hochsensibilität ein Geschenk! Bleibt die HSP unentdeckt, wird unterdrückt und verdrängt - dann ist es ein Fluch mit krank - machendem Charakter - körperlich wie psychisch.

Mentaltraining für hochsensible Frauen - finde deine HSP und lerne sie zu nutzen!

Ein Achtsamkeitstraining oder Mentaltraining kann dir helfen, deine HSP zu entdecken, sie anzuerkennen und sie kann dir helfen, DEINEN individuellen Weg zu finden mit allen Eigenschaften der Hochsensibilität zu leben und sie als Geschenk zu nutzen. Erkenne deine eigenen Bedürfnisse und Gedanken, nutze DEIN einzigartiges Potenzial und deine Talente.



 

  Shop

Bücher