Coach - Conny
LerntraiNER Legasthenie, Vorschule, Kinderbetreuung, Online - Elternberatung, Online - Coaching bei ADHS
 
 
 
Gefällt mir

ABC und Einmaleins bei Legasthenie, Dyskalkulie und ADHS

ABC bei Legasthenie


Wiederholungen, Wiederholungen, Wiederholungen - das ist das Zauberwort, um das ABC und das Einmaleins zu lernen - sowie Silben, kurze Sätze & Co. Kinder mit Legasthenie, Dyskalkulie und ADHS brauchen leider oftmals mehr Wiederholungen als andere Kinder, was viele Eltern vor große Herausforderungen stellt.

Die täglichen und unumgänglichen Wiederholungen um das ABC und Einmaleins zu lernen, können vor allem bei Kindern mit Legasthenie, Dyskalkulie und ADHS zur Qual werden. Diese Kinder verweigern das Schreiben, Lesen und Rechnen sowieso schon häufig und sollen dann auch noch Schulstoff wiederholen, den Sie sowieso hassen :-)

Ich verwende immer mal das Spiel "Häuser malen" und habe etwas abgewandelt, um es für Deutsch und Mathe einsetzen zu können und je nach unterschiedlichen Vorkenntnissen. Von wem das Spiel eigentlich ist, weiß ich leider nicht - man möge es mir verzeihen:-)

Materialien:

- für jeden Spieler einen Stift und ein Blatt Papier

- Zahlenwürfel ODER Buchstabenwürfel


Vorgehen:

Nun bekommt jeder Spieler als "Anschauungsmaterial" ein Haus auf sein Blatt gemalt - das Haus besteht aus 13 Strichen.


Lernen bei Legasthenie, Dyskalkulie, ADHS









Jeder Spieler würfelt nun Reih - um und erhält eine Aufgabe. Ist die Aufgabe gelöst, darf er einen Strich von seinem Haus machen. Ziel ist es, wer als erster sein Haus fertig gezeichnet hat. 

Spielvarianten:

- Zahlen

Jeder Spieler legt SEINE Zahl fest. Würfelt er diese Zahl, bekommt er von einem anderen Spieler eine Rechenaufgabe gestellt - z. B 1x1, + , -

Ist die Aufgabe richtig, darf er einen Strich für sein Haus zeichnen, ist die Antwort falsch, geht er leer aus :-)

- Buchstaben

Jeder Spieler sucht sich einen Buchstaben aus. Würfelt er nun diesen Buchstaben, bekommt er von einem anderen Spieler ein Wort gesagt, dass er buchstabieren muss. Oder man verwendet die Buchstaben um "Laute" zu hören, z. B "Wo hörst du das A in Ampel, Banane..."

Natürlich kann das Spiel aus gespielt werden, OHNE sich vorher eine Zahl oder einen Buchstaben auszusuchen - dann ist die Zahl oder der Buchstabe an der Reihe, der gewürfelt wird:-)

Mein Kids spielen das Spiel sehr gerne und immer wieder:-)