Coach - Conny

 



Bist du ein emotionaler Esser?

Die Emotionen spielen bei einer Essstörung immer wieder ein Thema - ein Hauptthema...


Eine Essstörung hat immer einen Grund und oftmals sind die Emotionen der Grund für eine Essstörung - egal, ob nun Anorexie, Bulimie, Binge Eating...Gefühle werden versucht mit und durch Essen zu unterdrücken - sie nicht fühlbar zu machen. Gefühle werden versucht durch und mit Essen erträglicher zu machen...

Oftmals wird versucht, die Gefühle die man nicht fühlen will durch und mit Essen zu kompensieren....Und hierbei geht es um "negative" Gefühle wie Frust, Stress, Ärger, Trauer, Wut...Vergessen wird hierbei aber, dass Gefühle an sich weder negativ noch positiv sind!! Unsere eigene Bewertung macht zu dem, was wir denken was sie sind - negativ oder positiv....

Wut und Zorn z. B haben eine Daseinsberechtigung und sind von Natur aus weder gut noch böse, weder negativ noch positiv...Erst wir selber machen sie zu dem, was wir denken was sie sind...

Der permanente Versuch die eigenen Bedürfnisse zu unterdrücken, das nicht - erkennen können der eigenen Bedürfnisse, das Ignorieren der eigenen Bedürfnisse kann ebenfalls ein Grund sein, seine Emotionen mit Hilfe von Essen zu betäuben...Das ständige Leben außerhalb der eigenen Bedürfnisse macht krank, frustriert und kann zu Depressionen, Essstörungen und vielem anderen führen....

Der Podcast kann dir vielleicht helfen, deine Emotionen besser zu erkennen und herauszufinden, ob du selber zu den "Emotionalen Essern" gehörst. Sollte das auf dich zutreffen ist hier der erste Ansatzpunkt für dich, um gesund und glücklich zu werden - lerne mit deinen Emotionen Frieden zu schließen und gut und gesund mit ihnen zu leben!!

Gerne unterstütze ich dich dabei :-)